EN DE

Nachhaltigkeit zahlt sich aus: Wie Familienunternehmen gesetzliche Vorgaben nutzen, Gutes tun und dabei profitieren.

Präsenzveranstaltung

16. September 2024
12:00 - 15:00 Uhr
Feinkost Käfer
Prinzregentenstraße 73
81675 München

Ein LGT Bank und ALPHAZIRKEL Working Lunch mit einer von Dr. Albert M. Geiger moderierten Diskussion über Best-Practice gesellschaftlicher Verantwortung im Familienunternehmen, mit:

 

 

Wir möchten mit der Expertise der LGT-Bank Einblicke geben in generelle Investitions-Trends zur Lösung ökologischer und sozialer Probleme bei langfristiger finanzieller Wertschöpfung. Am Beispiel der Unternehmensgruppe SCHARR zeigen wir auf, wie Best-Practice von Nachhaltigkeit in der Industrie so gut funktionieren kann, dass dies zum Vorbild für andere Branchen wurde. Und mit FENECON, dem Preisträger des „EY Entrepreneur Of The Year Award 2023“ für Nachhaltigkeit, haben wir ein führendes Familienunternehmen zu Gast, das Lösungsansätze für eine 100% Energiewende unter dem Aspekt der Energieunabhängigkeit anbietet. Nutzen Sie beim Networking-Lunch die Möglichkeit für den persönlichen Austausch und Ihre eigene Nachhaltigkeitsstrategie.

 

Erfahren Sie mehr über…

 

Fenecon GmbH

Unter den Stromspeicherherstellern ist FENECON aus Deggendorf als einer der Technologie- und Innovationsführer mit besonders zukunftsoffenen System- und Energiemanagementfunktionen anerkannt. Mit den FENECON Produkten können Sie elektrische Energie für fast alle Sektoren wie Wärme oder Kälte, Mobilität, Produktion oder Wohnen wirtschaftlich und klimafreundlich nutzen. FENECON macht sich stark für Klimaschutz und Energieunabhängigkeit, verfolgt die klare Vision der 100% Energiewende und gestaltet Stromspeicher und Energiemanagementlösungen so zukunftsfähig, dass eine vollständige Versorgung mit erneuerbarer Energie für Strom, Wärme und Mobilität möglich ist. Die Energieversorgung mit Renewables ist nicht nur als Klimaperspektive notwendig, sondern auch unter dem Aspekt der Energieunabhängigkeit.

 

LGT Bank AG

«Die zunehmende Umweltverschmutzung und die Ungleichheit beim Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Arbeit gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Eine nachhaltigere Vermögensanlage trägt nicht nur wesentlich zur Lösung dieser ökologischen und sozialen Probleme bei, sie verbessert auch die langfristige finanzielle Wertschöpfung.»

(S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, Chairman LGT)

Als nachhaltige Bank nimmt die LGT Bank AG ihre unternehmerische Verantwortung sehr ernst. Einen wichtigen Beitrag zur Lösung von Umwelt- und Sozialproblemen sowie zum Klimaschutz kann sie durch eigene Investitionen sowie durch eine verantwortungsbewusste Beratung leisten. Ihren Privatkundinnen und -kunden bietet die LGT verschiedene Möglichkeiten, ihre Anlagen nachhaltiger auszurichten durch z.B. eine breite Palette nachhaltiger Anlagelösungen, durch nachhaltig Aktien- und Anleihefonds des Partnerunternehmens LGT Capital Partners, aber auch eine breite Palette nachhaltig ausgerichteter Fonds und ETFs von Drittanbietern, durch gezielte Investmentopportunitäten in besonders wichtigen Nachhaltigkeitsthemen wie Klimaschutz oder Kreislaufwirtschaft sowie durch Impact-Investment-Lösungen, die auch eine messbare positive Wirkung für Mensch und Umwelt erreichen.

 

Friedrich Scharr KG

SCHARR aus Stuttgart gehört mit den drei Säulen Energie und Wärme, Technik und Betriebsstoffe zu den Top-Adressen für Energieversorgung in Südwestdeutschland. Dabei baut das Unternehmen auf seine jahrelange Erfahrung, wirft aber stets auch einen Blick in die Zukunft. Seit der Unternehmensgründung vor über 135 Jahren als Kohlenhändler hat sich nicht nur der Markt im Hinblick auf die Energieträger gewandelt, auch SCHARR ist kontinuierlich gewachsen und hat sich dabei stets den aktuellen Anforderungen und Bedürfnissen angepasst. Vorausschauendes Wirtschaften betrachtet SCHARR nicht nur unter ökonomischen Gesichtspunkten, sondern auch als wichtigen Beitrag für nachfolgende Generationen. Das erklärte Ziel ist es, den Verbrauch durch intelligente Energiekombinationen und innovative Technik so weit wie möglich zu reduzieren.

In Voraussicht auf die anstehende Transformation, hat sich die Friedrich Scharr KG 2021 als Mehrheitsgesellschafter an Fokus Zukunft beteiligt, wobei das Beratungsunternehmen mittlerweile eine 100%ige Tochter der Gruppe ist. Nach dem Leitsatz „Nachhaltigkeit kennt keine Branche“, begleitet die Beratungsfirma neben der Transformation der Gruppe über 1.800 Unternehmen auf ihrem Weg in die Nachhaltigkeit. Ob an den einzelnen Standorten, in der Produktion oder bei den Dienstleistungen – Fokus Zukunft setzt Impulse, fördert das Umdenken und stößt Veränderungen an.

 

Cover: Simon Gehrke Kommunikationsdesign