Welcher Anlegertyp sind Sie?


Lesen Sie den Artikel von Dr. Nicolai C. Striewe (Taurus Investment Holdings) über die vier typischen Denkmuster bei der Beurteilung von Währungsrisiken: “Über die Währungspsychologie von Anlegern”, erschienen in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Finanzen, 27. Januar 2021, Nr. 22, S. 25.

Hier geht es zur langen Version des Artikels: “Über die Währungspsychologie von Anlegern

„Soll ich in den USA investieren oder nicht? Da bin ich doch einem Währungsrisiko ausgesetzt.“ Was geht in den Köpfen der Anleger vor, wenn sie Währungsrisiken beurteilen? Nachfolgend werden vier typische Denkmuster diskutiert:

  • Anleger 1 | Der Home Bias Investor: „Ich investiere nur im Euro-Raum, um Wechselkursschwankungen zu vermeiden.“
  • Anleger 2 | Der Momentum-Investor: „Der Dollar ist in den vergangenen 12 Monaten um rund 9% gefallen, daher investiere ich jetzt nicht in den USA.“
  • Anleger 3 | Der Antizykliker oder Contrarian: „Der Dollar ist gefallen, daher sollte er bald wieder steigen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um in den USA zu investieren.“
  • Anleger 4 | Der Fuchs: „Die Dollar-Währungsentwicklung ist für mich unbedeutend, da ich langfristig global investiere.“

 

Dr. Nicolai Striewe ist für das Private-Equity-Unternehmen Taurus Investment in München tätig und Dozent für Risikomanagement an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel.

Kontakt:

Taurus Investment Holdings, LLC / Taurus Investitionen in Grundbesitzanlagen GmbH

T: +49 89 45 24 28 – 121

M: +49 160 97 56 95 68

nstriewe@tiholding.de

 

Top