„Nachhaltigkeit ist ein Erfolgsfaktor!“


„Das heutige Verständnis von Nachhaltigkeit basiert auf dem im Jahr 1987 veröffentlichten Brundtland-Bericht der Vereinten Nationen, die zur Einberufung der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro führte mit dem Beschluss des internationalen Aktionsprogramms „Agenda 21“, das die Dimensionen Ökonomie, Soziales und Ökologie in Balance bringen sollte.

Das wird gerne als Geburtsstunde des aktuellen Verständnisses von Nachhaltigkeit verstanden, aber es sollte sechzehn Jahre dauern, bis daraus 2008 die ESG Kriterien abgeleitet wurden, mit der zumindest eine Nachhaltigkeitsbewertung für Environment, Social und Governance Kriterien in die Bonitätseinschätzung von Emittenten am Kapitalmarkt eingeführt wurde und sich immer mehr Anlageinstrumente nach den ESG und SGD Kriterien ausrichten. In diesem Bereich ist die Nachhaltigkeit inzwischen zum Mainstream geworden.

Schließlich verging wieder etwa ein Jahrzehnt bis die Fridays for Future Bewegung das Bewusstsein geschärft hat, dass die Klimakrise eine reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation ist und die Bewältigung der Klimakrise die Hauptaufgabe des 21. Jahrhunderts ist. Vielleicht ist das größte Verdienst der Schülerdemonstrationen, dass das Thema Sustainability zum Leitmotiv des World Economic Forum in Davos im Jahr 2020 wurde und erst im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie, die die Verletzlichkeit der Welt allen so drastisch vor Augen geführt hat, Sustainability, die ESG Kriterien und die bereits 2015 verabschiedeten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen auf dem Weg sind, zum Maßstab guten Unternehmertums und einer verantwortungsvollen Governance, gerade für den Mittelstand und die Familienunternehmen zu werden.“ (Zitiert aus „Familienunternehmen – erfolgreich für Generationen“, Hrsg. Andreas E. Mach et al., 2021)

Im Lichte dieser Entwicklung haben wir das Thema Nachhaltigkeit zu einem der Erfolgsfaktoren für den Erhalt von Familienunternehmen über Generationen erklärt und freuen uns, dass das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) zum Thema Nachhaltigkeit in Familienunternehmen Ende 2020 eine Studie veröffentlicht hat, die wir hier mit freundlicher Genehmigung von Herrn Prof. Tom Rüsen veröffentlichen.

WIFU Studie 2020 Nachhaltigkeit-ES-9

Top