ALPHAZIRKEL bleibt in der Coronakrise im Dialog mit Ihnen


Liebe Förderer, Sponsoren und FreundInnen des ALPHAZIRKEL,

mit Blick auf den sich weltweit ausbreitenden COVID 19-Virus ist es natürlich unsere höchste Priorität, zur Sicherung der Gesundheit und des Wohlbefindens unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und Geschäftspartner sowie deren Familien, beizutragen.

Wir haben dazu alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass wir auch weiterhin einsatzbereit, leistungsfähig und jederzeit erreichbar bleiben, um Ihre Unterstützung sicherzustellen und Ihnen auch in dieser schwierigen Situation zur Seite stehen zu können. Insbesondere wurden folgende Maßnahmen getroffen:

  • Wir arbeiten mit mobilen Arbeitsplätzen und überwiegend im Homeoffice. Interne wie externe Besprechungen finden in größtmöglichem Umfang telefonisch oder via Videokonferenzen statt.
  • Wir haben unsere IT- und Telekommunikations-Systeme aufgerüstet und bereits am 17. März 2020 die erste ALPHAZIRKEL Podiumsdiskussion voll digital dargestellt mit über 70 Teilnehmern, die sich im „webinar“ eingeloggt haben.
  • Wir werden, so lange die Krise es erfordert, weitere digitale Diskussionen durchführen und vor allem unser Programm entsprechend ergänzen, um auch aktuelle Informationen und Erfahrungen, die in dieser Krise für Familienunternehmer, Start-Up Entrepreneure und private Investoren wichtig sind, anzubieten.
  • ALPHAZIRKEL Veranstaltungen finden im Moment nur noch digital statt. Sie werden hierzu wie immer per Mail eingeladen und können aktiv daran teilnehmen.
  • Auf unserer Website finden Sie ab nächster Woche zudem Interviews, wie Familienunternehmer mit der Krise umgehen. Wir werden Sie per Mail informieren, sobald ein Interview online verfügbar ist.
  • Die Reisetätigkeit haben wir vorerst eingestellt. Alle Delegationsreisen im 1. Halbjahr 2020 des ALPHAZIRKEL sind abgesagt, wir sind aber im Kontakt mit unseren Gesprächspartnern vor Ort und planen alle Delegationsreisen, die jetzt wegen der CORONA Krise ausfallen müssen, zu einem späteren, geeigneten Zeitpunkt nachzuholen.
  • Die Maßnahmen gelten ebenso für alle anderen Unternehmen der Geiger & Mach Group, der Rodenstock Gesellschaft für Familienunternehmen und der Serafin Unternehmensgruppe.

Wir sind alle telefonisch oder per E-Mail erreichbar, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben.

Sollte es um die im Moment dringenden Liquiditätshilfen für Familienunternehmer gehen, so sind wir in enger Abstimmung mit der KfW, den Banken und den Ministerien und werden Ihnen kurzfristig  weitere Informationen zur Verfügung stellen. Selbstverständlich können Sie uns hierzu auch kontaktieren.

Wir hoffen, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie unsere Unterstützung benötigen und bleiben Sie mit uns im Kontakt über die ALPHAZIRKEL-Kanäle Webpage, Facebook, LinkedIn, Instagram, Newsletter, per Telefon oder E-Mail!

Andreas E. Mach

Dr. Albert M. Geiger

Philipp Haindl

Beatrice Rodenstock

Barbara Kearney

Dr. Monika Ostler

Margot Blamberger

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Top