15. April 2021 um 18:30 – 19:30 ONLINE

“Take Action! Nachhaltigkeit & Klimaschutz.” Der grüne Kapitalismus des 21. Jahrhunderts.

  • „Mit Hilfe des neuen, grünen Kapitalismus tun wir nicht nur Gutes, sondern erwirtschaften eine attraktive Rendite, sei es durch ethische Finanzanlagen, grüne Technologien oder nachhaltiges Wirtschaftswachstum?“
  • „Wer Ökologie und Ökonomie als natürliche Feinde betrachtet, hat ein völlig falsches Verständnis von Wachstum und unterschätzt die Anpassungsfähigkeit der Marktwirtschaft an neue politische Ziele und veränderte Verhältnisse?“
  • „Die Politik kann die (erreichbaren) Ziele vorgeben und Rahmenbedingungen setzen. Doch es braucht die Fantasie, den Erfindungsgeist und den Unternehmergeist vieler Millionen Menschen, um dann die richtigen Wege und Techniken zu finden?“
  • „Familienunternehmen als Rückgrat unserer Volkswirtschaft sind dafür besonders geeignet?“

 

Andreas E. Mach im Gespräch mit:

  • Dr. Christian Ruck (ehemaliger Bundestagsabgeordneter (CSU), stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Sprecher für Umwelt- und Entwicklungspolitik, Leiter der KFW-Entwicklungsbank in Kamerun und Tansania, heute GIZ Facilitateur des Kongobeckens in Afrika)
  • Antonis Schwarz (Aktivist, Philantrop, Impact Investor, Gründer von Guerilla Foundation und Good Moves Initiatives)

 

 

Kurz vorgestellt:

Dr. Christian Ruck war jahrzehntelang Bundestagsabgeordneter (CSU) und ist einer der Vorreiter von Klimaschutz und Biodiversität in Deutschland. Er hat maßgeblichen Anteil daran, dass sich Angela Merkel im Klimaschutz engagiert und die Konservativen eine „grüne“ Strategie verfolgen, die freilich zu sehr von Kompromissen geprägt ist. Er war sieben Jahre für die KfW in Afrika und ist jetzt für die GIZ Facilitateur des Kongobeckens in Afrika.

Antonis Schwarz ist Impact Investor, Philanthrop und Aktivist, Gründer von Vouliwatch, Guerilla Foundation und Good Moves Initiatives sowie Mitbegründer des Center for Sustainable Finance and Private Wealth (CSP) an der Universität Zürich. Seit 2015 investiert der Impact Investor deutsch-griechischer Abstammung sein Vermögen in soziale Projekte. Die von ihm gegründete Guerilla Foundation, die progressive soziale Bewegungen und Aktivist*innen in Europa unterstützt, wurde 2018 mit dem CIVICUS Nelson Mandela-Graça Machel Brave Philanthropy award ausgezeichnet. Antonis Schwarz ist aktiver Unterstützer der Grünen und hat zu Beginn des Jahres 2021 der Partei die größte Einzelspende in der Geschichte der Grünen gespendet.

 

Cover: Simon Gehrke Kommunikationsdesign www.simongehrke.de

Top