28. September 2021 um 19:15 – 22:00Ed. Meier München
Brienner Strasse 10
80333 München

Präsenzveranstaltung: „UMBRUCH – Der stationäre Handel in Zeiten von online, KI und Covid“

Eine von Andreas E. Mach moderierte Diskussion mit:

  • Brigitte Meier (Inhaberin und Geschäftsführerin | Ed.Meier München)
  • Peter Eduard Meier (Inhaber und Geschäftsführer | Ed.Meier München)
  • Peter Eberle (Geschäftsführer | Reischmann GmbH & Co KGaA)

 

Zum Thema:

Die Entwicklung der Innenstädte ist bereits seit Jahren durch neue Verbraucherverhalten und den Boom im online Handel unter Anpassungsdruck geraten. Mit Beschluss der Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 seit März 2020 blickt der stationäre Modehandel nun auf schicksalhafte Monate zurück. Wochenlang leergefegte Fußgängerzonen, Zwangsschließungen und dann Wiedereröffnungen unter strengsten Auflagen: Abstand, Masken, Desinfektion, Tests und die Angst der Kunden sich doch anzustecken. Wen wundert es, dass der Textilhandel im Jahr 2020 mit einem Minus von 25 Prozent abschloss. Hinzu kommt, dass „alte“ Winterware wie Blei auf den Verkaufsflächen liegengeblieben war, während Aufträge für die kommenden Saisons bereits neu geschrieben werden mussten. Konnten sich die Modehäuser durch die Reduktion ihrer Warenmenge beim Einkauf noch kurzfristig helfen, drängt sich die Frage auf, wie sich der stationäre Handel längerfristig auf die Zukunft einstellt, denn es ist offensichtlich, dass durch Covid-19, befeuert durch KI und online Handel, ein grundlegender Umbruch stattfand.

Doch in welche Richtung wird sich der Wind drehen und welche Entwicklung wird die Innenstadt mit seinen Geschäften, Restaurants und Erlebnisflächen nehmen? In unserer Diskussion im Haus Ed. Meier München möchten wir daher über folgende Fragen diskutieren:

  • Wie kann sich der stationäre Handel in der aktuellen Situation für die Zukunft fit machen?
  • Welche Konzepte können den Anforderungen der Pandemie Rechnung tragen?
  • Wie wird sich die Konsumstimmung in den kommenden Monaten entwickeln?
  • Wird mit dem Verlangen nach Erlebnissen auch die Lust auf Mode zurückkehren?
  • Welche Art von Produkten werden in Anbetracht der neuen Art zu leben und zu arbeiten nachgefragt werden?
  • Wird es nach all den Beschränkungen eine viel höhere Wertschätzung dafür geben, bummeln zu gehen, beraten zu werden und mit allen Sinnen einzukaufen?
  • Wie kann man die virtuelle mit der stationären Schiene perfekt verzahnen?
  • Wie kann man die Messenger- und Social Media-Kanäle einbinden, um mit der Zielgruppe zu kommunizieren, sie zu beraten und Ware zu verkaufen?
  • Wie bewahrt man Individualität und wie hebt man sich von den Mitbewerbern ab?
  • Ist der Kunde noch digitaler und anonymer geworden oder wird es ein Zurück zur persönlichen Begegnung und Bratung, zum analogen Erlebnis geben?
  • Wie überlebt man den Umbruch im Handel?

 

Kurz vorgestellt:

Eduard Meier München – Die bekannten Marken Ed.Meier München, Eduard Meier aus dem Hause Eduard Meier GmbH in der Brienner Strasse 10 in München, gehen aus der Schuhmacherei des Schuhmachermeisters Eduard Meier, der seit 1895 den Titel „Königlich Bayerischer Hoflieferant“ trug, hervor. Seit 1987 sind die Geschwister Peter Eduard Meier und Brigitte Meier geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens. Eduard Meier sieht sich nicht nur in der Tradition des Handwerks, und seiner Würdigung durch den Hoflieferantentitel. Das Haus versteht sich als Bastion guten Stils und Geschmacks, dessen Produkte sich nicht nur durch innere Langlebigkeit auszeichnen. Ihr Design macht sie zu zeitlosen Klassikern.

Reischmann – Eine Verkaufsfläche von 40.000 m² eröffnet Ihnen ein Shoppingerlebnis der besonderen Art. Exklusive Fashionhighlights und eine einzigartige Auswahl an Ausrüstung nahezu aller Sportarten lassen kaum Wünsche offen. Wir erwarten Sie in unseren Standorten in Ravensburg, Kempten, Memmingen und Ulm. Genießen Sie überdurchschnittlichen Service sowie eine professionelle Beratung. Was Reischmann auszeichnet? Es gibt nicht nur Kleidung, Schuhe oder Sportgeräte sondern auch ein Einkaufserlebnis, das alle Sinne anspricht. Eine „Wohnzimmeratmosphäre“ entführt Sie in eine entspannte Wohlfühlzeit bei Reischmann. Ihnen steht neben fachkompetenter Beratung auch in allen Abteilungen eine Bar mit Espresso, Sekt und Selters zur Verfügung. Reischmann überzeugt aber nicht nur mit konkurrenzloser Auswahl und ausgezeichnetem Service, sondern auch mit seiner Bestpreisgaranie. So wird einkaufen zu einem reinen Vergnügen. Reischmann richtet seine Geschäftsmodelle nachhaltig und werteorientiert auf die Zukunft aus.

 

Cover: Simon Gehrke Kommunikationsdesign www.simongehrke.de

Top