3. Februar 2022 um 17:00 – 18:00

Online Conversation: „Wo stehen wir im B2B mit deutschen Virtual-, Augmented- und Mixed-Reality Plattformen und Produkten?“

  • Wie können die extended realities aussehen und künftig genutzt werden?
  • Welche Möglichkeiten hat der Mittelstand für seine Produktkommunikation und Sichtbarkeit?

 

Dr. Albert M. Geiger im Gespräch mit:

 

Hier geht es zur Aufzeichnung der Diskussion

 

Lessons Learnt:

  • Verschiedene Anbieter arbeiten derzeit daran, massentaugliche „Smart Glasses“ auf den Markt zu bringen, die die Wahrnehmung der realen Umgebung erlauben und darüber hinaus noch zusätzliche Anwendungen und Informationen für den Nutzer bereitstellen. Für viele Unternehmen könnten diese Brillen eine vielversprechende Ergänzung in der Zukunft sein. Auch TNG hat eine solche Brille entwickelt, mit der man die Welt durch die Augen eines „Terminators“ sehen kann.
  • 75% der Deutschen Unternehmen nutzen bereits AR/VR oder planen, diese Technologien zu nutzen.
  • Durch die Nutzung virtueller Welten können Unternehmen neue Zielgruppen anziehen.

 

Zum Thema:

Virtual- und Augmented Reality Anwendungen werden von fast einem Dreiviertel der deutschen Unternehmen erfolgreich eingesetzt oder es liegen konkrete Planungen für die Einführung dieser Technologie vor.Remote Assistance, Schritt-für-Schritt Anleitungen oder Wissenstransfer sind jene Funktionalitäten, welche von Unternehmen am häufigsten mit AR und VR umgesetzt werden. Auch gibt es aktuelle Trend AR-Anwendungen mit künstlicher Intelligenz zu erweitern.

Die Unternehmen NEXR und TNG Technology Consulting GmbH führen in dieser Diskussion in die Welt der Virtual und Augmented Reality ein und zeigen anhand des Beispiels der Firma NEXR und deren Fashion- und Fitness-Anwendungsgebiete auf, wie Projekte zur weiteren Steigerung des Unternehmenserfolges umgesetzt werden können. Wir werden aber auch weitere Anwendungsgebiete ansprechen.

 

Kurz vorgestellt:

TNG Technology Consulting GmbH ist eine partnerschaftlich organisierte, wertegetriebene Unternehmensberatung mit dem Fokus auf High-End-Informationstechnik. Wir stehen unseren Kunden mit modernen Werkzeugen und innovativen Ideen zur Seite. Unser Ziel ist, die strategischen und praktischen IT-Fragen unserer Kunden objektiv zu untersuchen und nutzbringend zu lösen. Durch die Arbeit in Teams sowie den schnellen Rückgriff auf unser Netz von Experten können wir unseren Kunden das Wissen der ganzen Firma zur Verfügung stellen. Dafür beschäftigen wir die besten Fachleute in unserer Branche. Wir geben ihnen die Freiheit, sich weiterzuentwickeln, und die Verantwortung, es auch zu tun. Dabei setzen wir auf Überzeugung durch Werte und Kooperation durch Vernunft.

Thomas Endres arbeitet in der Rolle eines Partners als IT-Consultant für TNG Technology Consulting in München. Neben seiner „normalen“ Tätigkeit für die Firma und die Kundenprojekte entwickelt er zusammen mit dem TNG-Hardware-Hacking-Team verschiedene Prototypen – darunter ein Telepräsenz-Robotik-System, mit dem man die Realität aus den Augen eines Roboters erleben kann, oder aber eine Augmented-Reality-KI, die die Welt aus der Perspektive eines Künstlers zeigt. Er arbeitet an Anwendungen im Bereich der AR/VR, KI sowie der Gestensteuerung, um damit beispielsweise Quadrokopter autonom fliegen zu lassen oder berührungslos zu steuern. Darüber hinaus ist er in verschiedenen Open-Source-Projekten in Java, C# und allen Spielarten von JavaScript involviert. Thomas ist studierter Informatiker (TU München) und leidenschaftlicher Softwareentwickler. Als Intel Software Innovator und Black Belt präsentiert er weltweit neue Technologien wie KI, AR/VR und Robotik. Dafür erhielt er unter anderem einen JavaOne Rockstar-Award.

Martin Förtsch ist ein IT-Berater der TNG Technology Consulting GmbH mit Sitz in Unterföhring bei München und studierte Informatik. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Agile Development (hauptsächlich) in Java, Suchmaschinentechnologien, Information Retrieval und Datenbanken. Als Intel Software Innovator und Intel Black Belt Software Developer ist er darüber hinaus intensiv in der Entwicklung von Open-Source Software im Bereich der 3D-Kameratechnologien und dem Internet of Things involviert. Darüber hinaus hält er zahlreiche Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen zu den Themen Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Augmented Reality und Test Driven Development. Er wurde u.a. mit dem Oracle JavaOne Rockstar ausgezeichnet.

 

NeXR Technologies SE ist ein börsennotiertes Unternehmen (XETRA: NXR) mit Sitz in Berlin, das B2B-Lösungen für die virtuelle Wirtschaft unter Einsatz von Extended Reality (XR) Technologien anbietet. Im Mittelpunkt des Portfolios stehen die Erstellung fotorealistischer 3D-Avatare, Virtual-Body-Measurement, Virtual-Fitting, Motion-Capture und Virtual-Reality-Lösungen. Dabei entwickelt NeXR zwei unterschiedliche Plattformen, die Avatare – so genannte digitale Zwillinge – in Cloud-Lösungen integrieren: Die Avatar.Cloud bietet Avatare mit präzisen Body-Measurement- und Imaging-Lösungen in virtuellen Umkleidekabinen und im Fitness-Tracking. Event.Cloud integriert durch die Unreal Engine Avatare und Green Screen Capturing in virtuellen Bühnen und Umgebungen. Diese hybriden technologischen Lösungen werden von unserem Motion-Capture- und Virtual-Production-Studio entwickelt und live bereitgestellt. So kann NeXR Technologies vollständig immersive und interaktive Events wie virtuelle Konzerte, virtuelle Keynotes und virtuelle Bildungsformate realisieren, die sowohl in der virtuellen Realität als auch auf virtuellen Produktionsplattformen wie Twitch, TikTok und Youtube, live! gestreamt werden können.

Christoph von der Malsburg ist Director GoTo Market bei NeXR Technologies SE. Er hat 20 Jahre Managementerfahrung in leitenden Funktionen internationaler Unternehmen, Private Equity, Start-up Gründer, Gesellschafter und Solo-Unternehmen.
Herr von der Malsburg besitzt internationale Einflüsse und hat über 12 Jahre Auslandserfahrung. Seine fachlichen Kompetenzen bestehen vor allem im nationalen und internationalen
Business Development, Marketing/Kommunikation, Innovationsmanagement sowie Key-Account-Management. Expertise besitzt er in den Bereichen Food, Mobilfunk, Gesundheitstechnologien, Wasch- und Reinigungsmittel.

Top