9. Oktober 2020 um 10:00 – 15:00 Kanzlei NOERR LLP
Brienner Straße 25
80333 München

NEXT GENERATION WORKSHOP | “Family Education im Umbruch”

  • Die gesamte Wirtschaft ist nicht zuletzt durch die Krise der vergangenen Monate einem hohen Anpassungsdruck ausgesetzt, der zu einem Transformationsprozess vor allem auch der Familienunternehmen führen wird. 
  • Unternehmens- und Familienverfassungen müssen so gestaltet sein, dass Entscheidungs- wie auch Nachfolgeprozesse klar geregelt sind, um die jetzt notwendigen Anpassungen im Unternehmen durchsetzen zu können. Ob die bestehenden Regelwerke dafür gerüstet sind oder diese angepasst werden müssen, wollen wir in diesem Workshop herausarbeiten.
  • Der Workshop richtet sich nicht nur an die Next Generation, denn Familien- und Unternehmensverfassungen können immer nur generationsübergreifend geregelt werden.

Der Tagesworkshop ist für Gesellschafter geeignet, die bereits Verantwortung im Unternehmen übernommen haben, dies planen oder sich als Next Generation auf ihre neue Rolle vorbereiten wollen.

In den drei Themenblöcken Education, Governance und Nachfolge wird interdisziplinäre Basis-Kompetenz und Know-how vermittelt, die auf die Rolle und Funktion der Gesellschafterfamilie in Zeiten der Transformation vorbereitet. Anhand von Praxisbeispielen wird auf die Notwendigkeit der Anpassung von Family-Governance und Gesellschafterkompetenz eingegangen.

Antworten auf die Frage, wie man sich bestmöglich auf die Rolle als Gesellschafter in Zeiten von schnellen Veränderungen und Anpassungsdruck vorbereitet, erhalten Sie von:

 

Beatrice Rodenstock (Geschäftsführende Gesellschafterin der Rodenstock – Gesellschaft für Familienunternehmen)

Dr. Tobias Hueck (Assoziierter Partner im Münchener Büro von Noerr LLP und Mitglied der Practice Group Familienunternehmen & Private Clients)

Dr. Frank Schuck (Assoziierter Partner im Münchener Büro von Noerr LLP und Mitglied der Practice Group Familienunternehmen & Private Clients)

Keynote:

Dr. Albert M. Geiger (Managing Partner Alphazirkel International und Geiger & Mach Group GmbH)

 

Der Workshop findet von 10 bis 15 Uhr inklusive Lunchpause bei Noerr LLP statt. In drei Blöcken erwartet Sie jeweils ein 20-Minuten-Vortrag mit anschließender Questions & Answers-Session. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 250 € zzgl. MwSt.

Der Workshop wird selbstverständlich unter Einhaltung aller dann geltenden Schutzregelungen stattfinden. Wegen der derzeit geltenden Abstandsregelung sind die Teilnehmerplätze gegenwärtig leider begrenzt, sodass wir um Verständnis bitten, dass Anmeldungen nach ihrem Eingang berücksichtigt werden.

Für mehr Information und Ihre Anmeldung schreiben Sie gerne an: albert.geiger@alphazirkel.com.

 

 

Fragestellungen und Inhalte des Workshops:

„Einführung“ (Referent: Dr. Albert M. Geiger)

  • Fragestellung:
    Die gesamte Wirtschaft ist nicht zuletzt durch die Krise der vergangenen Monate einem hohen Anpassungsdruck ausgesetzt, der zu einem Transformationsprozess vor allem auch der Familienunternehmen führen wird. Viele der bestehenden Unternehmens- und Familienverfassungen sind darauf nicht vorbereitet.
  • Inhalte:
    Wozu bedarf es an Klarheit in Familien- und Unternehmensverfassungen?
    Wie groß ist der Anpassungsdruck?
    Welche Beispiele für Problemstellungen gibt es?

 

„Governance“ (Referent: Dr. Tobias Hueck)

  • Fragestellung:
    Wie funktioniert Family Business Governance in Zeiten des Umbruchs?
    In welchem (rechtlichen) Rahmen bewegen sich die Gesellschafter und welche Weichenstellungen sollten in welchen Regelwerken vorgenommen werden?
  • Inhalte:
    Rechtsformen
    Gesellschaftsverträge und Satzungen / Rechte und Pflichten
    Gesellschafterversammlung
    Beirat und Aufsichtsrat
    Familienverfassung

 

„Nachfolge“ (Referent: Dr. Frank Schuck)

  • Fragestellung:
    Wie bleiben Gesellschafter von Familienunternehmen handlungsfähig?
    Für welche Lebenssituationen und Risiken sollten sie besonders vorsorgen und wie können sie dies tun?
  • Inhalte:
    Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
    Testament
    Schenkungen
    Ehevertrag
    Pflichtteilsverzicht

 

„Education“ (Referentin: Beatrice Rodenstock)

  • Fragestellung:
    Was benötigen Familie, Gesellschafter und das Unternehmen?
    Familienstrategie und Goverance: In welchem Rahmen werden Familienzusammenhalt, Herausforderungen und Ziele der Gesellschafter und die Steuerung des Unternehmens gestaltet?
  • Inhalte:
    Rollen und Dynamiken
    Strategie, Führung und Kontrolle von Familie und Unternehmen
    Family Governance

 

Referenten:

Beatrice Rodenstock (Geschäftsführende Gesellschafterin der Rodenstock – Gesellschaft für Familienunternehmen)

Aus dem gleichnamigen Familienunternehmen stammend, ist Beatrice Rodenstock auf die Beratung und Begleitung von Familienunternehmen spezialisiert, vor allem im Generationenmanagement bei gemeinsamer Führung, bei der Definition der Übergabestrategie im Zusammenspiel von Familie, Eigentum und Management. Sie unterstützt bei der Kommunikation über Ziele, Erwartungen, Rollen und Verantwortlichkeiten zweier Generationen an der Führungsspitze oder bei der Konsensfindung zu Übergabe und Strategie. Auch beim Übergang von der zweiten zur dritten Generation bei zwei rivalisierenden Familienstämmen ist sie spezialisiert bei der Klärung der Konflikte zwischen den Stämmen, der Erstellung einer Familiencharta, der Moderation eines Konsens zur Übergabe (familienextern) und Unternehmensstrategie.

 

Dr. Tobias Hueck (Assoziierter Partner im Münchener Büro von Noerr LLP und Mitglied der Practice Group Familienunternehmen & Private Clients)

Tobias Hueck berät Unternehmen, Organmitglieder und Gesellschafter in allen Fragen des Gesellschaftsrechts sowie zur Corporate Governance. Ein bedeutender Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt dabei auf der Beratung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, die er häufig auch bei der Nachfolgeplanung begleitet. Darüber hinaus ist er regelmäßig im Zusammenhang mit Themen der Corporate Compliance und Organhaftung sowie bei M&A-Transaktionen tätig.

 

Dr. Frank Schuck (Assoziierter Partner im Münchener Büro von Noerr LLP und Mitglied der Practice Group Familienunternehmen & Private Clients)

Frank Schuck berät Familien, Unternehmer und Privatpersonen, Stifter und Stiftungen. Er entwickelt Lösungen zur steueroptimierten Gestaltung der Unternehmens- und Vermögensnachfolge und zur Durchsetzung wie Verteidigung von Positionen auch in gerichtlichen Auseinandersetzungen. Einer seiner Schwerpunkte ist die Errichtung von Stiftungen, deren laufende Beratung einschließlich Strukturänderungen und Streitigkeiten.

 

Dr. Albert M. Geiger (Managing Partner Alphazirkel International und Geiger & Mach Group GmbH)

Albert Michael Geiger ist die dritte Generation einer südbayerischen Automobilzulieferer-Unternehmerfamilie. Die heutige Geiger Automotive befindet sich im Besitz des japanischen Konzerns SANOH. Albert Geiger leitet zahlreiche Strategie- und Restrukturierungsprojekte bei Familienunternehmen und Family Offices. Albert ist auch verantwortlich für die Startup- und Innovationsplattform des ALPHAZIRKEL, die in erster Linie B2B Innovationen/Startups, Industrie und Investoren miteinander vernetzt und Familienunternehmen auf die Zusammenarbeit mit Startups vorbereitet. International ist Albert in Israel, China, Skandinavien, in den USA und in der DACH-Region mit der Innovations- und Digitalisierungscommunity verbunden. Er konzipiert und leitet die Delegationsreisen des ALPHAZIRKEL zu diesen Themen und ist Geschäftsführender Gesellschafter der Geiger & Mach Group GmbH.

Cover: Simon Gehrke Kommunikationsdesign www.simongehrke.de

Top