19. Juli 2022 um 18:00 – 21:00 Hotel Bayerischer Hof
Promendadeplatz 2-6
80333 München

Buchvorstellung: „Jüdische Familienunternehmen in Hitlers München“, geschrieben und recherchiert von Andreas E. Mach

Das Buch entstand in Folge einer Podiumsdiskussion des ALPHAZIRKEL im Jahr 2019 über die Lebens- und Leidenswege der jüdischen (Familien-)Unternehmer in Hitlers München. Sie führte zur Spurensuche nach der Geschichte der jüdischen Unternehmerpersönlichkeiten, die von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten einen wesentlichen Beitrag zur Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft leisteten, und der Stadt bedeutende Gebäude hinterließen, an denen wir heute ahnungslos vorbeigehen. Die Namen dieser Unternehmer sind heute weitgehend vergessen.

Wachsender Antisemitismus und Geschichtsvergessenheit, sind die Motivation, die Geschichten der jüdischen Unternehmer aus Hitlers München zusammenzutragen und an die Namen und Leistungen dieser Familienunternehmer zu erinnern. Dabei wird der Leser überrascht sein zu erfahren, wie sehr Bestandteile typisch bayerischer Lebensart, wie das Bier, die Tracht, der Enzian oder der FC Bayern München auf der unternehmerischen Leistung jüdischer Familienunternehmer beruhen.

Es erwartet Sie die Buchvorstellung mit folgendem Programm:

Impulsvortrag: „Erinnerungskultur als Ausdruck von Haltung und Verantwortung“

  • Andreas E. Mach (Gründer und Sprecher des ALPHAZIRKEL, Autor und Moderator)

 

Grußwort:

  • Dr. h.c. Charlotte Knobloch (Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern)

 

Lesungen aus dem Buch durch:

  • Dr. Rachel Salamander (Publizistin, Literaturwissenschaftlerin, Unternehmerin)
  • Sunnyi Melles (Schauspielerin, Gewinnerin der Goldenen Palme der Filmfestspiele Cannes)
  • Konrad O. Bernheimer (Kunsthändler, Autor)

 

Gespräch mit der Zeitzeugin über ihre Lebenserinnerungen:

  • Dr. h.c. Charlotte Knobloch (Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern)

 

Epilog: „Todesfuge“

  • Sunnyi Melles liest aus dem berühmten Werk von Paul Celan

 

Nach dem Schlusswort von Verleger Oliver Kneidl (Nagl & Kimche) laden wir Sie herzlich zum Flying Dinner und Networking ein.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter: events@alphazirkel.de

 

Das Buch ist ab der Frankfurter Buchmesse im Buchhandel, bei Nagel & Kimche, Amazon oder über den ALPHAZIRKEL erhältlich. Die Bucherlöse und das Autorenhonorar fließen einem historischen Ausbildungsprojekt für bayerische Schulen zu.

 

Top