7. Oktober 2020 um 18:00 – 21:00 Widder Hotel, Widder-Saal
Rennweg 7
CH-8001 Zürich

ALPHAZIRKEL SCHWEIZ: «KMU und Digitalisierung: Ja! Aber wie?»

Digitalisierung ist eine technologische Herausforderung. Vor allem aber eine strategische Management-Entscheidung und eine Frage der Unternehmenskultur.

 

Eine moderierte Panel-Diskussion mit:

  • Raphael Gübelin | CEO Gübelin Gruppe (Schmuck / Uhren / Gem Lab)
  • Reto Senti | CDO PKZ Gruppe
  • Hanspeter Kipfer | Geschäftsführer Schweiz und Österreich von Oracle (Computer Hard- und Software)
  • Moderator: Markus Gisler | Betriebsökonom HWV, Ex-Wirtschaftsjournalist bei Finanz und Wirtschaft, Radio Z, Tages-Anzeiger, Cash (Chefredaktor), Cash-Talk (TV), Aargauer Zeitung (Chefredaktor), heute Kommunikationsberater

 

Im Anschluss an die Panel-Diskussion findet ein Networking «Apéro riche» von ca. 19.30 bis 21 Uhr statt. Zur guten Planung freuen wir uns auf Ihre Anmeldung über Frau Tamara Miotti: tamara.miotti@marticom.ch

 

Zum Thema:

Die kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz haben die hohe strategische Bedeutung der Digitalisierung erkannt. Sie se- hen darin deutlich mehr Chancen als Risiken. Dennoch stehen viele bei der Digitalisierung erst am Anfang. Wie können wir mit Online-Marketing Umsatz und Absatz gezielt fördern? Was bringt uns ein e-Shop, wie konzipieren wir ihn erfolgversprechend? Wie nutzen wir das Potenzial der Digitalisierung, um Prozesse und Services zu optimieren? Diese und ähnliche Fragen beherrschen hierzulande die KMU-Agenda.

Genauso gefährlich wie das Verschlafen der Digitalisierung ist es, sie zum reinen Selbstzweck zu degradieren, etwa nach dem Motto: «Digitalisierung? Da müssen wir wohl mitmachen, egal wie.» Digi- tale Transformation ist nicht bloss ein Modetrend. Sie muss immer von den Kunden aus gedacht werden. Welches sind ihre Bedürf- nisse? Wie können sie unkompliziert und bequem Dienstleistungen in Anspruch nehmen, Produkte ordern und konsumieren? Welche digitalen Angebote generieren ein Kundenerlebnis, welche laufen ins Leere?

Die COVID-19-Massnahmen des Bundes und des Kantons sind vor Ort garantiert.

Top