28. April 2022 um 18:30 – 21:30 Braun-Falco Galerie
Nymphenburger Str. 22
80335 München

ALPHAZIRKEL Präsenzveranstaltung: „Die optimale Besetzung des Beirats“

Wir freuen uns, Sie und Ihre Begleitung zu unserem ALPHAZIRKEL-Abend in der Braun-Falco Galerie zum Thema „Die optimale Besetzung des Beirats“ einzuladen.

Es erwartet Sie eine von Barbara Kearney moderierte Diskussion mit:

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Ihnen Beatice Rodenstock (Geschäftsführende Gesellschafterin | Rodenstock Gesellschaft für Familienunternehmen mbH) die Ergebnisse unserer Februar-Umfrage zum Thema „Die optimale Besetzung des Beirats“ vorstellen und damit das von uns in Zusammenarbeit mit Stephanie Schorp, Comites GmbH, erarbeitete Fazit für „Erfolgskriterien“ zur Besetzung des sowohl beratend als auch kontrollierend tätigen Beirats.

 

Das Handout mit den Ergebnissen unserer Studie „Die optimale Besetzung des Beirats“ finden Sie hier!

 

Im Anschluss an die Diskussion laden wir Sie sehr herzlich zu einem Flying Buffet ein. Wir bitten um Verständnis, dass wir bei unseren Veranstaltungen bis auf weiteres die 2-G Regel anwenden.

Die Einladung wird Ihnen persönlich zugesendet und ist nicht übertragbar. Bei Interesse an einer persönlichen Einladung schreiben Sie uns bitte an events@alphazirkel.com

 

Zum Thema:

Ein qualifiziert und passend besetzter Beirat als Beratungs- und Kontrollgremium gilt als Element einer guten und effizienten Unternehmensführung/Good Governance. Vor allem trägt und sichert er langfristig den Erfolg mittelständischer Unternehmen, indem er kontrolliert, antizipiert und hinterfragt. Gerade in Zeiten rasanter Umbrüche, wie wir sie seit längerer Zeit erfahren, soll er ein effizienter Bestand der robusten Unternehmensstrategie und entsprechend vielseitig aufgestellt sein, um die Zukunft erfolgreich zu meistern. Um so wichtiger ist für das erfolgreiche Wirken eines Beirates die professionelle Vorgehensweise bei seiner Zusammensetzung.

 

Aktuelle Ausstellung in der Braun-Falco Galerie: Rolf Rose – „Das offene Fenster“
Das Lenbachhaus München präsentiert ab dem 01. März 2022 unter dem Titel „DIP IN THE PAST“ eine Gruppenausstellung von Künstler*innen, deren malerische Positionen aus unterschiedlichen Generationen und kulturellen Traditionen stammen und die Auseinandersetzung mit der Geschichte und Gegenwart von Malerei exemplarisch beleuchten. Einer der mitwirkenden Künstler ist ROLF ROSE, dessen Arbeiten über die KiCO-Stiftung im Lenbachhaus präsentiert werden. Die Braun Falco-Galerie zeigt Ihnen in der Einzelausstellung „Das offene Fenster“ neueste Arbeiten des Hamburger Künstlers Rolf Rose.

 

Cover: Simon Gehrke Kommunikationsdesign www.simongehrke.de

Top