30. Januar 2019 um 19:00 – 22:00 Berlin Capital Club
Mohrenstraße 30
10117 Berlin
Deutschland

ALPHAZIRKEL Berlin: „ADAPT OR DIE ? Der Mittelstand in Deutschland und disruptive Geschäftsmodelle“

Eine von Andreas E. Mach moderierte Podiumsdiskussion mit unseren Panelgästen:

  • Wolfgang Branoner (Geschäftsführender Gesellschafter der SNPC GmbH, Senator a.D., Präsident des Berlin Capital Club)
  • Dr. Jürgen Leibfried (Gründer und Vorstand der BAUWERT AG)
  • Paula Schwarz (Gründerin des World Datanomic Forum)
  • Holger G. Weiss (CEO & Founder German Autolabs)
  • Jörg Woltmann (Vorstand und Eigentümer der ABK Allgemeine Beamten Bank AG sowie Eigentümer der KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH)

 

Zum Thema:

Veränderungen von Geschäftsmodellen gab es schon immer. So könnte man sich die Frage stellen, inwieweit der digitale Wandel etwas Neues darstellt. Doch die Informationsrevolution macht vor keiner Branche halt. Nahezu alle Märkte werden von Start-ups aufgerüttelt und mit disruptiven Geschäftsmodellen durcheinander gebracht. Etablierte Unternehmen werden zunehmend herausgefordert, sich diesem Wandel zu stellen und ihr Geschäftsmodell zu überprüfen bzw. sich anzupassen, um global konkurrenzfähig zu bleiben. Will sich ein bestehendes Unternehmen in diesem Rahmen „neu erfinden“, ist es in der Regel langsamer und weniger konkurrenzfähig als ein neuer Marktteilnehmer, der erst durch die Digitalisierung entstanden ist.

Traditionelle Werte sowie Erfahrung und Expertise scheinen gegenüber Geschwindigkeit sekundär zu sein für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens – ist dem wirklich so? Was sind die klassischen und erfolgreichen Geschäftsmodelle des deutschen Mittelstands heute noch wert?

Diesen Fragen wollen wir mit unserem ausgewählten Panel mit Vertretern aus der Old und New Economy nachgehen.

Die Einladung zu diesem Abend erfolgt über den Alphazirkel. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich. Bei Interesse richten Sie Ihre eMail bitte an: berlin@alphazirkel.de

 

 
Top