Teaser_Alphazirkel-Schweiz_0817_RGB
14. September 2017 um 18:00 – 21:00 Zunfthaus zur Meisen
Münsterhof 20
8001 Zürich
Schweiz

Deutschland vor den Wahlen. Was bedeutet die Richtungswahl für die Wirtschaft?

Der ALPHAZIRKEL SCHWEIZ lädt Sie ein zu einer moderierten Panel-Diskussion mit:

Dr. Jürgen Dunsch, Schweizer Korrespondent und Autor der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z). Zuvor verantwortlicher Leiter «Unternehmen» auf der Wirtschafts-Redaktion der F.A.Z.

Dr. Jan Amrit Poser, Chef-Ökonom der Bank J. Safra Sarasin AG.
Mitglied des «Economic and strategy research department» und Leiter «Research».

Michael Staab, CEO und Gesellschafter des Foster Forschungs-Instituts für Familien Unternehmen Frankfurt a. Main.

Moderator: Daniel Hug, Leiter der Wirtschaftsredaktion der NZZ am Sonntag.

 

Zum Thema:

Politische Wahlen haben in den vergangenen Monaten Frankreich, Grossbritannien und die USA grundlegend verändert. Am 24. September 2017 geht es nun auch in Deutschland um eine Richtungswahl: Wird die Wirtschaftslokomotive Europas weiterhin von Angela Merkel und ihrer CDU geführt – oder machen Martin Schulz und die SPD das Rennen? Welche Koalition wird nach der Bundestagswahl die Macht übernehmen?

Zentrale Themen im Wahlkampf sind die innere Sicherheit und die «soziale Gerechtigkeit», zur Wahl stehen zwei komplett verschiedene Programme – letztlich geht es auch um die Frage, ob mehr Markt oder mehr Staat erwünscht ist.

Die Wahl hat aber weit über Deutschland hinaus Bedeutung: In der EU stehen die Zeichen auf Vertiefung der Euro-Zone bis hin zu einer umfassenden Transferunion. Wie wird sich Deutschland gegenüber den Ausbauwünschen von Frankreichs neuem Präsidenten Emmanuel Macron verhalten? Wer bezahlt die Rechnung? Wie werden die Aktien- und Finanzmärkte reagieren? Was bedeuten die Wahlen für die schweizerische Export-Industrie – und damit für schweizerische Familienunternehmen?

Zur guten Planung freuen wir uns auf Ihre Anmeldung per E-Mail an: mail@marticom.ch

 
Top