Bernheimer_2015
21. Oktober 2015 um 19:00 Gelber Salon, Palais Montgelas im Bayerischen Hof München
Prannerstraße
80333 München
Deutschland

ALPHAZIRKEL Unternehmerabend mit Konrad Bernheimer, Kunsthändler und Familienunternehmer – seit 5 Generationen

Ein von Andreas E. Mach geführtes Unternehmergespräch mit Konrad O. Bernheimer, Chairman, Bernheimer Colnaghi Group of Galleries (www.bernheimer.com)

Aus dem Leben einer Kunsthändlerdynastie Konrad O. Bernheimer, Kunsthändler und Familienunternehmer in der fünften Generation, gewährt uns Einblicke in den spannenden Alltag seines weltweit tätigen Wirkens. Er stammt aus einer deutsch-jüdischen Kunsthändlerdynastie, die vom königlich-bayerischen Hofl ieferanten bis zum führenden internationalen Kunsthandel ein wechselhaftes Schicksal durchlief. Mitte des 19. Jahrhunderts zieht Lehmann Bernheimer nach München und baut auf der „Dult“ seinen Stand für feine Kleiderstoffe auf. Daraus erwächst in wenigen Jahrzehnten eines der bedeutendsten Geschäfte des internationalen Kunst und Antiquitätenhandels. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wird die Familie verfolgt und kann sich in letzter Minute ins Exil nach Venezuela retten. Otto Bernheimer reist bereits im Herbst 1945 zurück nach Deutschland, um die Firma wieder aufzubauen. Sein Enkel Konrad O. Bernheimer führt das Unternehmen seit 1977 in vierter Generation, erwarb im Jahr 2002 in der Londoner Bond Street das Haus Colnaghi, die älteste Kunsthandlung der Welt, und ist heute einer der international führenden Kunsthändler für Gemälde des sechzehnten bis achtzehnten Jahrhunderts. Der Alphazirkel als große deutschsprachige Plattform für Familienunternehmen vernetzt Familienunternehmer und liefert Hintergrundinformationen und Erfahrungsaustausch über und mit Familienunternehmern. Eine Unternehmer-Vita wie die von Konrad O. Bernheimer und seiner Familie bietet großartigen Einblick in das Unternehmertum einer Familie im Wandel der Zeit und Geschichte. Quelle: Konrad Bernheimer: „Narwalzahn und Alte Meister – Aus dem Leben einer Kunsthändlerdynastie“, 2. Aufl age 2015, Ho mann und Campe Verlag.

 
Top